Fakeblog | …begeht Rechtschreibfehler
2
 

Anatomische Lego Figuren

Jason Freeny hat drei männliche Lego Figuren nachgebaut. Diese hat er dann als anatomische Modelle gestaltet. Die 3 sind ungefähr 45 Zentimeter groß. Mir kamen dabei sofort die Zeichnungen von Michael Paulus in den Kopf, der Skelette in Comicfiguren malte. Die komplette Entstehung der Lego Männchen kann man sich auf Jasons Facebook Seite ansehen.

Lego Figuren Skelett Trio von Jason Freeny

Lego Figuren Skelett Trio von Jason Freeny – Bild von Jasons Facebook Profil

Lego Figuren Skelett von Jason Freeny

Lego Figuren Skelett von Jason Freeny – Bild von Jasons Facebook Profil

Lego Figur und Skelett von Jason Freeny

Lego Figur und Skelett von Jason Freeny – Bild von Jasons Facebook Profil

(via Streetanatomy)

am 20.06.2012 um 15:04 Uhr | Tags: / / /

2 Kommentare zu “Anatomische Lego Figuren”

  • Ich frag mich bei sowas ja immer, wann der nächste Winkeladvokat seinen Auftritt hat und solche Leute wegen Copyrightverstoß abmahnt…

    • Also Lego macht das im Internet ja ziemich clever. Die suchen sich z.B. die Menschen, die die unglaublichsten Dinge aus Lego bauen und fördern diese, indem die neue Lego Pakete etc. bekommen. Könnte mir auch vorstellen, dass die eher darüber nachdenken würden, wie sie so jemanden belohnen könnten, als ihm einen Anwalt auf den Hals zu hetzen. Aber das gilt natürlich nicht für alle Unternehmen. Andere würden wahrscheinlich sofort mit der Geldforderungskeule gegen die Tür schlagen.

      Hoffentlich wird Fan Art irgendwann mal rechtlich anerkannt. Denn da entstehen so unglaublich gute Sachen. Man wird sehen.

1 Trackback/Ping

Dein Kommentar bitte...

Unglaublich, endlich mal jemand der Fakeblog bis ganz nach unten gescrollt hat. Daumen hoch. Willst du wieder nach oben?