FDP wird Neuland-Opfer (2)

Floyd 4 Kommentare Polit(r)i(c)k

Nach Teil 1 der falschen Versprechungen folgt hier der zweite Teil. Selbst Sabine Leutheusser-Schnarrenberger sagte dazu:

Was für eine Mehrheit, was für ein Bekenntis der FDP zur doppelten Staatsangehörigkeit: So geht liberale Gesellschaftspolitik.

Das Abstimmungsverhalten zeigte allerdings erneut ein anderes Bild. Die FDP fällt im Neuland und ich werde das genau beobachten. Sicherlich ist einiges dem Koalitionspartner geschuldet. Und der einfachen Vorgabe, den politischen Gegner nicht zu unterstützen. Peinlich, um so mehr bin ich für mehr Kinder in der Politik.

FDP für die doppelte Staatsbürgerschaft - oder doch nicht
Die FDP plakativ für die doppelte Staatsbürgerschaft – bei der parlamentarischen Abstimmung sah das ganz anders aus

FDP entsetzt: Druckerei gesteht Fehldruck des FDP-Wahlplakats

Floyd 2 Kommentare Polit(r)i(c)k, Satire, Wahrhaftiger Fake

Stuttgart (lmaa) – In Stuttgart plakatierten Wahlhelfer der FDP über Nacht neue Wahlplakate, da viele der bereits hängenden von Unbekannten verunstaltet wurden. Auf Nachfrage bestätigte Peter Blechschmidt, Pressesprecher der FDP, dass es sich dabei nicht nur um den Tatbestand der Sachbeschädigung handelt, sondern die veränderten Aussagen auf den verunstalteten Plakaten in keinem Zusammenhang mehr zu den Grundsätzen der Partei stehen würden. „Folglich entschlossen wir uns, diese Plakate durch neue, hochwertige zu ersetzen“, Blechschmidt weiter. Beim Nachdruck der Plakatserie ist der Druckerei allerdings ein Fehler unterlaufen. Ein Mitarbeiter der Druckerei wollte sich nicht vor der Kamera äussern, teilte Fakeblog aber schriftlich mit:

„Der Auftrag kam sehr kurzfristig und wir mussten über Nacht 100.000 neue Wahlplakate drucken. Gleichzeitig feierten wir das 40-jährige Jubiläum unserer Druckerei. Da ist schon etwas Alkohol geflossen, das können Sie uns glauben. Per Schnick Schnack Schnuck Ching Chang Chong Schere, Stein, Papier bestimmten wir denjenigen, der augenscheinlich am wenigsten getrunken hatte. Dieser Mitarbeiter wurde für den Druckauftrag abgestellt. Wir bedauern den fehlerhaften Druck, können das aber nicht mehr rückgängig machen.“

Wie viele Städte von der Fehlplakatierung betroffen sind ist noch nicht bekannt. Eines ist jedoch sicher: weitere Plakate wurden an zahlreiche Wahlhelfer in unterschiedlichen Großstädten geliefert.

Der Fehldruck

FDP Die Mitte entlasten Fehldruck
Der Fehldruck des FDP Wahlplakats, den die Druckerei sehr bedauert – Die Mitte entlasten

Das Original Wahlplakat der FDP

FDP Wahlplakat 2013 - Die Mitte entlassen
Das Original Wahlplakat der FDP zur Bundestagswahl 2013 – Die Mitte entlassen

Weitere polemisierte Plakate anderer Parteien

Teil 1: CDU
Teil 2: SPD
Teil 3: Bündnis90/Die Grünen

Quod erat demonstrandum: Das Wahlkampfhandbuch der FDP zur Bundestagswahl 2013

Floyd 1 Kommentar Polit(r)i(c)k

Ihr wisst, wie schlecht es in der Welt da draussen manchmal aussieht. Nichts ist, wie es auf den ersten Blick scheint. Die FDP macht da keine Ausnahme und veröffentlicht das Wahlkampfhandbuch 2013 (PDF Datei). Seid ihr Blogger? Schaut ihr euch Diskussionsveranstaltungen vor Ort an? Dann könnte euch das interessieren:

Diskussionsforen/Weblogs im Internet

(…) oder trommeln Sie für die FDP in Weblogs (…)

wahlkampfhandbuch 2013 fdp Blogger
Zitat aus dem Wahlkampfhandbuch 2013 der FDP – Seite 4

Diskussionsveranstaltungen

(…) Sie sollten davon ausgehen, dass auch Ihre Kontrahenten clever sind. Rechnen Sie damit, dass sie Freunde mit ins Publikum bringen, die sie oder ihn beklatschen, Sie aber auspfeifen und Ihnen unbequeme Fragen stellen werden. Sorgen Sie für Chancengleichheit, indem Sie ebenfalls Freunde mitnehmen (…)

wahlkampfhandbuch 2013 fdp Diskussionsveranstaltungen
Zitat aus dem Wahlkampfhandbuch 2013 der FDP – Seite 4

Reden

(…) erzählen Sie aus dem prallen Leben. (…)

wahlkampfhandbuch 2013 fdp Reden
Zitat aus dem Wahlkampfhandbuch 2013 der FDP – Seite 11

Mit freundlichen Grüßen
Kindergarten 4.0

P.S. Ich teste das jetzt mal, wie gut das Internet Monitoring Team der FDP arbeitet und warte, bis die ersten „Liberalen“ hier auftauchen. Nicht.

Konversation unter Wahlplakaten zur Bundestagswahl (1): Rainer Brüderle kann nur mit Karin Maag und Karin mag Rainer auch

Floyd 2 Kommentare Polit(r)i(c)k, Satire

Achtung, die Wortwitzmaschine wurde angeworfen. In Stuttgart kandidiert Karin Maag im Wahlkreis Stuttgart II für den Bundestag. Wortakrobatisch hielt man sich beim Plakat natürlich nahe am Nachnamen und setzte ein „a“ in Klammern: Karin ma(a)g …. Bei mir um die Ecke hängt Karin unter Rainer:

Rainer Brüderle kann nur mit Karin Maag und Karin Ma(a)g Rainer auch sehr gern
Rainer Brüderle kann nur mit Karin Maag und Karin mag Rainer.