Links aus der Bubble (2)

Floyd Kommentieren Der letzte Fake

Daniel schreibtWie verfassungsfeindlich ist die CSU?

Diese Ereignisse zeigen, dass der Verfassungsschutz gefordert ist! Stetig werden Grenzen ausgelotet, nur um insgeheim die Abscheu gegen das Grundgesetz auszuleben. Das hat halt eine lange und ehrwürdige Tradition!

Drüben bei Alex: Universal Films will unbedingt Google davon überzeugen, den Film Jurassic World aus der Suche auszuschließen. Das mit 127.0.0.1 üben wir nochmal.

Auf 127.0.0.1 auf Port 4001 liegt Jurassic World und Universal Pictures will, dass Google das Ergebnis löscht. Ja ne, is klar!

Martin schreibt zum Jugendwort des Jahres:

  • Alpha Kevin –> der Dümmste von allen
  • merkeln –> Nichtstun, keine Entscheidungen treffen, keine Äußerungen von sich geben, Bezug auf Angela Merkel.
  • Earthporn –> schöne Landschaft
  • INOKLA –> Abkürzung von „inoffizieller Klassensprecher“
  • rumoxidieren –> chillen

Beim Max lag ich lachend auf dem Boden, denn „Cheffe gefiel die schöne rosa Farbe nicht„. Einfach ein wunderbarer Kommentar in einer CSS Datei beim Generalbundesanwalt.

Die Nachdenkseiten schreiben über das Buch „Die Kinderkrankmacher“ von Beate Frenkel und Astrid Randerath. Und wer sich das reinzieht versteht auch das System, in dem wir leben. Leider:

Vor 20 Jahren gab es etwa noch 5.000 Kinder mit ADHS, jetzt sind es angeblich über 600.000. Jährlich schlucken sie 1,75 Tonnen Tabletten dagegen. Tabletten mit schwersten Nebenwirkungen, wie etwa jener, dass sie nicht so wachsen wie andere, Herzrhythmusstörungen oder Depressionen bekommen.

Das ist nichts Neues. Etwas Neuer könnte für manche jedoch sein, dass es spezielle Krankheitserfinder gibt, die einer ganzen Industrie grandiose Umsätze bescheren:

(…) Außerdem gibt es immer mehr neue Krankheiten. So haben Kinder, die öfter mal wütend sind, neuerdings angeblich eine sogenannte „Launenderegulationsstörung“ und auch dagegen gibt es schon die passenden Medikamente. Das hat Methode.

Für all diese Diagnosen gibt es ein amerikanisches Handbuch für Psychiater – an dem orientieren sich auch deutsche Ärzte. Jetzt ist aber rausgekommen: Die meisten Ärzte, die an diesem Handbuch schreiben, kriegen Geld von der Pharmaindustrie. (…)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *