18. Januar: Reader Appreciation Day 2014

Floyd 1 Kommentar Der letzte Fake

Im letzten Jahr habe ich die Zukunft gesehen und gemerkt, dass sie nicht funktionieren wird. Vor allen die Zukunft des Internet wird nicht mehr so sein, wie wir sie bisher kennen und dennoch: Die Zukunft seid ihr, liebe Leser. Und ich liebe diesen kleinen Kreis meiner Leser_innen so sehr, dass der Max und ich dieses Jahr erneut den Reader Appreciation Day feiern.

Reader Appreciation Day 2014
Reader Appreciation Day 2014

10 6 Gründe, warum ich euch danke:

  • Ihr habt mich bei meinem wohl persönlichsten Artikel großartig unterstützt. Ob durch nette Worte, oder Hinweise. Ihr wart da. Danke.
  • Als Antwort auf den Serverausfall, habt ihr den Feed des Blogs abonniert. Wo gibt es das sonst? Danke.
  • Ihr helft mir weiter, wenn ich als technischer Laie auch naivste Fragen stelle.
  • Bei den Adbustings zur Bundestagswahl habt ihr mich mehrfach überrascht. Manchmal fragte ich mich, ob inverse Ironie existiert. Häufiger aber freute ich mich darüber, euch eine Freude gemacht zu haben.
  • Ich liebe eure Einsendungen für die Speakers Corner. Ihr wisst schon, die Zeilen ganz oben im Blog. Feed-Leser sehen die nicht und verpassen auch mal eine großartige Vielfalt an Texten, z.B.

    Im Kapitalismus werde der Mensch durch den Menschen ausgebeutet – im Kommunismus sei es umgekehrt.
    (Willy Brandt zu Leonid Iljitsch Breschnew / 1971)

    Jener, der rückwärts rülpst, mag alle Zeit mit mir feiern.
    (ALF, Folge 95: Der Jodelpriester)

    Der Horizont vieler Leute ist ein Kreis mit einem Radius von 0… und das nennen Sie dann ihren Standpunkt!
    (A. Einstein)

    Ein weiser alter Mann und ein Einfältiger reffen sich auf einer schmalen Treppe, zu eng als dass sie aneinander vorbei gehen könnten. Der Einfältige stellt sich dem Weisen in den Weg, schaut herausfordernd und spricht:“Ich mache keinen Platz für Idioten!“ „Ich schon“ sagt der Alte und tritt zur Seite.

  • Oft packt mich ein Anflug von Wut auf unsere Politiker. Und ihr ertragt das gemeinsam mit mir. Wobei manche glauben tatsächlich, dass irgendein Politiker Fakeblog lesen würde. Verrückt.

Übrigens: Max und el-flojo haben heute schon den RAD gefeiert. Wer Lust hat, kann sich die Grafik oben natürlich einfach nehmen und selbst einen kleinen Artikel schreiben.

In diesem Sinne: Bleiben wir uns gewogen und erfreuen uns an uns!

Eine Meinung zu “18. Januar: Reader Appreciation Day 2014

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *