E-Plus du kannst mich mal – Treueprämie Samsung Galaxy S2 i9100

Floyd 10 Kommentare Der letzte Fake

Da verstehe noch einer die Welt. Dass E-Plus aus meiner Sicht ein Netzabdeckungsproblem hat steht ausser Frage. Doch in diesem Artikel muss ich mal meinen absoluten Frust mit E-Plus loswerden. Nachdem ich schon eine Weile auf der Suche nach einem Samsung Galaxy S2 bin kam mir die glorreiche Idee zu schauen, ob ich inzwischen schon eine Treueprämie von E-Plus angeboten bekomme. Und tatsächlich steht auf der Internetseite: „Ihre Treueprämien!“ Ich gleich Feuer und Flamme, Hersteller ausgewählt und das Samsung Galaxy S2 gesucht. Bei den Details dachte ich mir allerdings, dass da ein Fehler unterlaufen sein muss:

eplus samsung galaxy S2 Treueprämie
Hinweis: die Zahl „16“ neben dem Wort „mieten“ ist übrigens eine Fußnote. Dies bedeutet nicht, dass 16 monatliche Mieten fällig sind.

Vergleich Treueprämie und Neupreis?

Ich weiss ja nicht genau wie E-Plus so tickt, aber ich dachte zuerst an einen Fehler in der Darstellung. Daher rief ich die Kundenhotline an. Nach der allseits bekannten Wartemusik und den typischen Begrüßungsfloskeln entstand folgendes Gespräch:

Ich so: Ich interessiere mich für die Treueprämie, das Samsung Galaxy S2.

Kunderberater: Ja gerne, wie kann ich Ihnen weiterhelfen.

Ich so: Auf Ihrer Internetseite steht etwas Verwirrendes. Das hat mich dazu veranlasst persönlich bei Ihnen anzurufen. Dort steht, dass dieses Smartphone pro Monat 30,- EUR Miete kostet. Fallen diese 30,- Eur über die gesamte Laufzeit der Vertragsverlängerung, also 24 Monate an?

Kundenberater: Genau. Das heisst sie mieten das Gerät über 2 Jahre hinweg. Anschliessend können Sie entweder eine neue Treueprämie in Anspruch nehmen, oder aber, wenn Sie das Gerät behalten möchten, eine Abschlagszahlung von 80,- EUR leisten. Dies ist natürlich ein spezieller Treuepreis für Sie.

Ich so: Entschuldigen Sie bitte, aber wie gestaltet sich ihre Preispolitik? Lassen Sie mich das mal kurz in eine Gesamtrechnung überführen. 24 x 30,- EUR = 720,- EUR. Bei einer eventuellen Übernahme des Gerätes fallen noch einmal 80,- EUR an. 720,- EUR + 80,- EUR = 800,- EUR. Natürlich ziehe ich die Internet-Flat von 9,95 EUR monatlich noch von diesem Preis ab. Also: 800,- EUR – 238,80 EUR = 561,20 EUR. Empfinden Sie diese Treueprämie nicht als eine Art Bestrafungsprämie für langjährige Kunden?

Kundenberater: Worauf möchten Sie hinaus? Das ist nun mal der Preis für dieses Smartphone. Das ist doch ein gutes Angebot.

Ich so: Tut mir leid, das ist absolut kein tolles Angebot. Wenn ich im Internet für dieses Gerät einen Neupreis von 450,00 EUR ermittle, mich bei Ihnen für weitere 2 Jahre vertraglich binde, dann erwarte ich nicht, dass ich 111,20 EUR mehr bezahle.

Kundenberater: Dafür müssen Sie aber den Betrag nicht sofort in voller Höhe bezahlen.

Ich so: Was wäre denn der Preis für das Gerät, wenn ich es sofort in voller Höhe zahlen würde?

Kundenberater: Diese Option bieten wir nicht an.

Ich so: Na prima. Wissen Sie, ich glaube Sie dürfen das Gerät behalten. Sicherlich gibt es einige, die diese Treueprämie in Anspruch nehmen werden, ich dagegen werde über diesen Umstand erstmal einen Blogartikel verfassen. Schönen Tag noch und weiterhin gute Geschäfte.

Kundenberater: Vielen Dank für Ihr Interesse. Auf Wiederhören.

Bezahlbare Treueprämien

E-Plus, ist das jetzt wirklich üblich so? Früher bekam man als Treueprämie Telefone ab 1,- EUR. Für die besseren Telefone musste man dann einfach mehr bezahlen, konnte sie aber dennoch direkt kaufen. Läuft jetzt alles nur noch über monatliche Mieten? Was für ein Affentheater. In anderen Ländern gibt es 20% Rabatt wenn man das Geld bar auf den Tisch legt. Na ja, zum Glück haben wir nur noch 11 Monate Vertragslaufzeit, danach wird gewechselt. Ende der Durchsage. Natürlich könnt ihr mir das Gerät noch für 11 Monate zur Verfügung stellen. Geschenkt!

10 Meinungen zu “E-Plus du kannst mich mal – Treueprämie Samsung Galaxy S2 i9100

  1. ich finds geil wie die „sehr gut“ grafisch auf die „internet flat“ überspringt … ;)
    kann dir was anderes empfehlen, wenn du nen gutes netz willst… nimm vodafone.. und da hab ich als reseller fyve… kann man nicht klagen.

    1. Problem ist, dass wir noch einen Vertrag bis 07/2012 haben. Was meinst du übrigens mit „da hab ich als reseller fyve“? Ist das der Checker-Modus? ;)

  2. Nie vergessen: Die Rechnung bezahlt immer der Kunde. Auch wenn so ein Telefon angeblich nur 1.- EUR kostet. Wer käme denn im Ernst auf die Idee, egal welcher Anbieter würde einem ein Telefon schenken? Und wer käme auf die Idee, der Hersteller würde egal welchem Anbieter die Telefone schenken? Das Ergebnis: Kein Mensch weiß mehr, was so ein Telefon ohne Querfinanzierungen tatsächlich kosten müsste. Dito für allen anderen Abo-Krams und alle querfinanzierten Produkte, wie z.B. die Zeitung. Was kostete die Tageszeitung denn, wenn sie keine Werbeeinnahmen hätte? Das würde mich brennend interessieren.

    Ein Plädoyer fürs selber nachrechnen ist in jedem Fall zu begrüßen. Also: Daumen hoch. Ganz gratis. Ohne Laufzeitverlängerung.

  3. Ja, leider hat ePlus kein Interesse mehr an ihren Kunden.
    Inzwischen werden Kunden genötigt zu BASE zu wechseln, da ePlus keine eigenen Endkunden mehr haben möchte. Warum das so ist? Wir werden den wahren Grund wahrscheinlich nie erfahren.
    Tatsache ist jedoch, dass ein absoluter Neukunde heute gar nicht mehr ePlus Kunde werden kann, ePlus nimmt nämlich keine neuen Kunden mehr an. Die Bestandskunden werden mit und mit auch vergrault. So hat ePlus viele Zusatzleistungen (z.B. Service-Hotlie für Exklusivkunden) für Kunden eingestellt und macht damit schleichend weiter.
    Leider sehe ich bei keinem Netzanbieter eine wirkliche Alternative.
    Was deine Prämie angeht, kann ich nur den Rat geben, dich nach einem Drittanbieter für die Vertragsverlängerung umzusehen. So mache ich das schon seit ein paar Jahren. Der Drittanbieter kümmert sich um die Vertragsverlängerung und kassiert dabei von ePlus die Prämie. Du selber handelst mit dem Drittanbieter dafür eine vollkommen andere Prämie aus. Auf diese Weise kannst du Geräte bekommen, die ePlus gar nicht oder nur überteuert anbietet.

  4. Floyd, das ist normaaaaal. Schau mal bei o2 nach, die machen ähnliche „Angebote“. Das witzige bei E-Plus ist: Schau mal bei simyo nach ( http://handyshop.simyo.de/handys/samsung-galaxy-s-ii-i9100-black.htm ), da gibts das Teil grad für 499 Euro. Warum ich hier gerade Simyo aufführe? Simyo ist die Discount-Tochter von E-Plus. Und selbst die sind günstiger als E-Plus selbst.

    Interessant wäre noch, welche „Monatsmiete“ Mitarbeiter von E-Plus zahlen müssen. Beim Palm Pre war das meines Wissens beim Wettbewerb so, dass der Kunde 20 Euro zahlte, während ein Mitarbeiter 5 Euro zahlen musste. Das zum Thema Marge der Mobilfunkanbieter.

  5. echt der absolute hohn, diese „tollen“ verlängerungsangebote bei e-plus.

    gerade weil man die mit abstand schlechteste internet-abdeckung hat, sollte man bei e-plus doch darauf bedacht sein, faire treueangebote für eine vertragsverlängerung anzubieten. um nicht im smartphone-internet-zeitalter noch die zu vergraulen, die ihnen bis dato die treue gehalten haben.

  6. Pingback: Mobilfunkanbieter im Chat Test (1): Congstar | Fakeblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *