Fakeblog | …begeht Rechtschreibfehler

Betrunken verhaftet: erstmal Bohemian Rhapsody singen

Ihr könnt es euch denken. Betrunken Auto fahren ist auch in Amerika verboten. Dieser junge Mann namens Robert wurde verhaftet (ab Minute 1:00). Danach wird er auf die Rücksitzbank des Polizeiwagens verfrachtet und lässt erstmal einen kleinen Rant ab (ab Minute 2:00), um am Ende Queens Klassiker “Bohemian Rhapsody” in voller Länge zum Besten zu geben (ab Minute 3:30). Na dann, gute Besserung!

(via)

am 28.03.2012 um 12:42 Uhr | Tags: / / /

2 Kommentare zu “Betrunken verhaftet: erstmal Bohemian Rhapsody singen”

  • Mwahahaa! Wie geil! Das muss ich mir merken. Leider kann ich den Text gar nicht so gut wie Robert…

  • Bei uns gäbe es erst mal was mit dem Gummiknüppel in die Fresse ;)

1 Trackback/Ping

Dein Kommentar bitte...

Unglaublich, endlich mal jemand der Fakeblog bis ganz nach unten gescrollt hat. Daumen hoch. Willst du wieder nach oben?