Fakeblog | …begeht Rechtschreibfehler
Jener, der rückwärts rülpst, mag alle Zeit mit mir feiern.
(ALF, Folge 95: Der Jodelpriester)
"Speakers Corner: Eingesendet von el-flojo" / Dieser Platz gehört euch. Füllt ihn mit Leben. Schickt mir 3-4 Zeilen Text an speakerscorner@fakeblog.de. Dankeschön.

Familiensynode im Vatikan: Stilgerechte Anreise der Bischöfe

Zur Zeit unterziehen sich die Bischöfe bei der Familiensynode im Vatikan einem Realitätscheck. Bereits bei der Anreise der Bischöfe wurde deutlich: In der katholischen Kirche herrscht Aufbruchstimmung.

Familiensynode im Vatikan 2014 zum Thema Famile und Sexualmoral

Zwei Bischöfe auf dem Weg zur Familiensynode im Vatikan

Ein Highlight wird übrigens das Coming-Out homosexueller Bischöfe.

P.S. Heute morgen bin ich aufgewacht und habe festgestellt, dass alles nur ein Traum war. Entschuldigen Sie die Störung. Weitere Informationen erhalten Sie unter:

Vatikan bei Twitter
Twitter Suche nach #Familiensynode

Bild für Collage:
Deutsche Fotothek / CC BY-SA 3.0 DE

am 08.10.2014 um 11:02 Uhr | Tags: / / / / / /

UPDATE: Irgendjemand fragt Geigenschülerin aus und fordert 35.000 Euro Bußgeld

Oder war es ein Herr der VG Musikedition? Eine Geigenschülerin wird jedenfalls von einem unbekannten Mann ausgefragt. Anschließend wird ein Bußgeld von 35000€ festgelegt. Ich kann die Echtheit des Aushangs gerade nicht verifizieren (Siehe Updates weiter unten im Artikel). Ob da die VG Musikedition involviert ist? Wer dahinter steckt kann ich nicht sagen. Vielleicht mag sich jemand dieser Sache mal annehmen. Meine Mails sind raus und ich warte auf Antwort. Natürlich beziehen sich alle immer auf ein 25 Jahre altes Gesetz, weswegen man immer schön kassieren kann. Kassieren im angemessenem Rahmen ist ok, aber: Kinder auszufragen und deren Gutmütigkeit auszunutzen, das geht mal sowas von gar nicht. Aber sowas von. Nicht. Und jetzt warte ich auf Antworten und der Dinge, die da kommen werden (Siehe Update 4). In der Hoffnung, dass dies alles nur ein schlechter Scherz ist. Die Ausrucksweise im Tweet liegt beim Urheber des Tweets, nicht bei mir. Die GEMA ist hier definitiv der falsche Ansprechpartner.

Liebe Schüler, liebe Eltern,
“Vor der Jugendmusikschule Hamburg hat sich vor wenigen Tagen anscheinend folgender Zwischenfall abgespielt: Eine junge Geigenschülerin ist von einem fremden Mann angesprochen worden, der sich begeistert davon gezeigt hat, dass sie Geige spielt.
Er hat sie dann ausgefragt, bei wem sie denn Unterricht habe und seit wann, und das sei ja toll, da käme er dann auch mal vorbei und welche Stücke sie denn zur Zeit spiele. Als er sie bat ihm mal die Noten zu zeigen holte sie Fotokopien aus ihrem Geigenkoffer. Das Bußgeld, dass sich aus diesem Vorfall ergeben hat, beträgt 35000€. Wer das zahlen muss ist mir nicht bekannt.
Der Skandal ist, dass Gema-Agenten offenbar nicht davor zurückschrecken, Kinder anzusprechen und auszufragen.

Viele Grüße, Martin Goffing”

Wir halten es ja so, dass jeder sich die meisten Noten selbst besorgt, da sind wir vorbildlich, dennoch bitte ich Sie / Euch, unbekannten Menschen keine Auskunft über Lehrer, Noten oder Unterricht zu geben.

Vielen Dank!

Update 1 – 15:45 Uhr: Aus meiner Sicht ein Fake

Nach etwas Zoomen in Photoshop würde ich mal vermuten, dass dieser Brief ein Fake ist. Gegendarstellungen könnt ihr gerne in den Kommentaren hinterlassen. Auf jeden Fall sind bei einigen Buchstaben noch Füllungen zu sehen, wo aus meiner Sicht grün zu sehen sein müsste. Passiert sehr oft, wenn man nicht sauber freistellt. Wie ich zum Beispiel ;)

Update 2 – 18:20: Das Raten geht weiter

Natürlich kann das erste Update auch eine Fehlannahme meinerseits sein. Die entsprechend markierten Stellen können natürlich auch Artefakte durch eine zu starke Bildkomprimierung sein. Aber teilweise sieht das nicht ganz sauber aus. Ich lasse mich aber gerne eines besseren belehren. Eine zweite Möglichkeit ist, dass der Zettel zwar genau so existiert, aber in keinerlei Zusammenhang zur GEMA oder VG Musikedition steht. Einen Drucker haben ja nicht wenige zu Hause und das Umfeld des Zettels ist auch nicht klar. Wo hängt der Zettel? Ist das wirklich ein Aushang an einer Schule? Fragen über Fragen. Wer Updates hat, darf sich gerne jederzeit bei mir melden. Danke.

Update 3 – 19.30 Uhr: @gemadialog meldet sich

Auf Twitter äußert sich die GEMA zu dem Papier und bestreitet jeglichen Zusammenhang. Gleichzeitig wurde der Vorfall der Rechtsabteilung der GEMA übergeben.

Update 4: 8.10.2014 – 11:20 Uhr

Nach einem Telefonat mit der GEMA ergibt sich nun folgendes Bild: in oben geschildertem Fall ist die GEMA nicht zuständig. Wenn jemand das Bußgeld hätte festsetzen können, dann die VG Musikedition. Nicht die VG Wort, nicht die GEMA, sondern die VG Musikedition. Verstanden. Weiterhin steht die GEMA im Austausch mit der Jugendmusikschule Hamburg. Der Ansprechpartner dort ist aber momentan nicht erreichbar. Gleichzeitig ist man natürlich auf der Suche nach dem Verfasser des Briefes, falls man diesen jemals ermitteln kann. Wir haben uns am Telefon sehr entspannt unterhalten und ich bleibe weiterhin per Mail in Kontakt. Natürlich möchte ich wissen, ob das ein Fake (Hoax) ist, oder tatsächlich so an einer Wand hing.

am 07.10.2014 um 15:34 Uhr | Tags: / / / / /

Fotos: Margot Käßmann zu friedlichen Sitzblockaden in Syrien eingetroffen

Margot Käßmann ist nun den Beweis angetreten, dass friedliche Demonstrationen und Demonstrationen gegen den IS tatsächlich funktionieren können. Auslöser für die spontane Reise nach Syrien war eine Veröffentlichung eines Jungle World Artikels, in dem Margot Käßmann zur friedlichen “Bekämpfung” vom IS im Irak sprach. Nachdem sie die letzten Tage die Information erreichte, dass die syrische Grenzstadt Kobane hart umkämpft ist, entschloss sie sich ihren friedlichen Protest vor Ort durchzuführen.

Margot Käßmann veranstaltet eine friedliche Demonstration und Sitzblockade gegen den IS in der syrischen Grenzstadt Kobane

Margot Käßmann veranstaltet eine friedliche Demonstration und Sitzblockade gegen den IS in der syrischen Grenzstadt Kobane

Margot Käßmann veranstaltet eine friedliche Demonstration und Sitzblockade gegen den IS in der syrischen Grenzstadt Kobane

Dieser Tweet löste bei einigen Menschen Unverständnis aus. Ein Foto aus der Jungle World mit der entsprechenden Überschrift.

Wie sagte Ronny so schön:

Kann man versuchen, allerdings wäre das nicht meine Demo.

Bildquellen
presse-nordelbien / CC BY 2.0
worldcantwait / CC BY 2.0
Freedom House / CC BY 2.0
rosalux / CC BY 2.0
usnavy / CC BY 2.0
usnavy / CC BY 2.0
isawnyu / CC BY 2.0
Freedom House / CC BY 2.0

P.S. Überflüssig zu erwähnen, dass es sich bei diesem Beitrag um Satire handelt. Der Artikel ist unter Satire abgelegt. S-A-T-I-R-E.

am 07.10.2014 um 13:45 Uhr | Tags: / / / / / / /

Geleakt: iCloud Fotos von Günther Oettinger

Günther Hermann Oettinger, designierter EU-Kommissar für Digitalwirtschaft, hat sich zu den geleakten Nacktfotos von Promis bekanntermassen so geäußert:

Wenn jemand so blöd ist und als Promi ein Nacktfoto von sich selbst macht und ins Netz stellt, hat er doch nicht von uns zu erwarten, dass wir ihn schützen. Vor Dummheit kann man die Menschen nur eingeschränkt bewahren.

Jetzt müssen wir nicht darüber reden, wie unpassend diese Aussage war, da es sich um einen iCloud-Hack handelte. Dumm ist natürlich auch, dass man zwar große Reden schwingen, den Leak eigener Fotos aber nicht unbedingt verhindern kann. Hack ist Hack. Die Fotos zeigen, dass Nacktheit nicht die eigentliche Problemstellung ist.

Oettinger iCloud Leaks

Oettinger iCloud Leaks

Oettinger iCloud Leaks

Oettinger iCloud Leaks

Oettinger iCloud Leaks

Bildquellen:
thirteenofclubs / CC BY-SA 2.0
iamagenious / CC BY 2.0
rodrigofavera / CC BY 2.0
thomashawk / CC BY 2.0
micboc / CC BY 2.0

Portraits Oettinger:
norway_mission_eu / CC BY 2.0
eppofficial / CC BY 2.0

P.S. Der Hinweis, dass dies ein satirischer Beitrag ist, sollte eigentlich überflüssig sein. Wer es dennoch schwarz auf weiss braucht: dieser Beitrag ist Satire. S-A-T-I-R-E.

am 06.10.2014 um 9:59 Uhr | Tags: / / / / / /

CNN Split Screen mit zwei Reportern am gleichen Ort

Unbezahlbar: Der Moment, in dem du bemerkst, dass CNN einen Split Screen zeigt, in dem beide Reporter nebeneinander stehen.

CNN Split Screen Reporter, die nebeneinander stehen

(via @pradip)

am 30.09.2014 um 12:19 Uhr | Tags: / /

Remember 30. September

Da war doch was. Der Stuttgarter Bahnhof wird durchgeprügelt. Ach ne, Demonstranten in Stuttgart. Von Politik und Polizisten, die als verlängerter Politikarm Befehle ausführen. Jedes Jahr erinnere ich an dieses Datum. Vieles, was ich damals zum Thema geschrieben hatte, würde ich heute genauso schreiben. Anderes würde ich wahrscheinlich weglassen.

Krux mit Hauptbahnhof Stuttgart 21

Bildcollage Hauptbahnhof Stuttgart – Bildquelle comzeradd, CC BY-NC-SA 2.0

Damals empfand ich eine kurze Phase der Euphorie, als Frau Gönner, Herr Mappus und der Rest in die ewigen Politikjagdgründe geschickt wurden. Wegen Überheblichkeit gescheitert. NUR: die Situation hat sich anschliessend nicht wirklich verbessert. Die Farbe der regierenden Partei hat sich geändert, das Handeln jedoch nicht dramatisch verbessert.

Das Video hat aus meiner Sicht nichts an Akutualität verloren. Wenn man die Metaebene betrachtet.

am 30.09.2014 um 11:10 Uhr | Tags: / / /

Döner from Hell

Das findet die ganze Familie voll dufte. Döner aus den 70igern. Yeah. Daumen hoch. *ironieaus*

doener_from_hell

am 25.09.2014 um 10:08 Uhr | Tags: / / /

Doofe machen sich über Doofheit lustig

Da gibt es eine bestimmte Spezies, die ständig behauptet intelligenter als der Rest der Menschheit zu sein. Problem: das sind auch nur Menschen. Die Intelligenz besteht in der Erkenntnis und der bewussten Akzeptanz der eigenen Doofheit. Das ist der Grund, warum ich gut mit mir klarkomme. Ich bin oft doof. Ich weiss nicht alles und würde mich in vielen Wissens-Bereichen des Lebens als doof bezeichnen. Verdammt doof. So gleicht sich das bei allen Menschen aus. Wenn wir unsere Talente, unser Wissen zusammenlegen würden, was würde sich da für ein Potential ergeben? Ach was, solange wir das nicht hinkriegen, zähle ich mich bewusst zu letzterer Gruppe. Man kann dann einfach leben. Leben. Go for it.

doofheit dummheit menschheit

Menschen werden kategorisiert. Erst die Kategorisierung ermöglicht es, dass über solche Texte gelacht wird. Deswegen vergeben Menschen Facebook Likes für so ein Bild. Massenhaft Likes. Viraler Scheiß eben. Heißer Scheiß. “Haste gesehen, total witzig das Bild, oder?” Das Bild wird mit Freunden und Fremden geteilt. Ein Spruch, der Menschen das Gefühl gibt, intelligenter als der Rest zu sein dreht die Runde. Sehr intelligent. Finde ich.

Haha, der ist doof. Der ist dumm. Der ist ungebildet. Der ist… Ach such dir was aus. Dabei sind wir alle doof. Auf unsere eigene Art und Weise. Manche aus Überzeugung, andere versuchen sich im Vertuschen, indem sie sich über andere stellen. In Oben und Unten zu denken zeugt für sich alleine betrachtet bereits von einer gewissen Doofheit. Aus meinem Blickwinkel betrachtet. Was den Beweis erbringt, dass Doofheit höchst individuell ist. Und wenn das für Doofheit gilt, dann sicherlich auch für Intelligenz.

Jetzt könnte man mir ja vorwerfen, dass ich das Leben viel zu ernst nehme, um über so einen Spruch zu lachen. Mein Vorteil: ich habe das alles ja nicht verstanden. Bewusst nicht verstanden. Ignoriert. Und ja, ich bin ein total unwitziger Mensch. Freunde bestätigen das. Wenn du welche findest.

Fazit: wir alle sind doof und gleichermassen intelligent. Individuell. Und das gilt es zu respektieren und sich nicht darüber lustig zu machen. Doof.

am 24.09.2014 um 9:51 Uhr | Tags: / /

Die 8 besten Klofotos der gestrigen Wohnungssuche – Weitwinkel macht Makler glücklich

Wohnungssuche in Stuttgart ist die Hölle. Momentan sind wir wieder etwas intensiver am Suchen, aber wie immer noch nicht fündig geworden. Wunderbare Wohnungen werden verstärkt an Paare ohne Haustiere und vergeben. Über Kinder will ich dabei gar nicht erst sprechen. Ihr kennt das. Ihr wisst das.

keine familien und kinder in der wohnung vermieter aus der hölle

Makler sind Weitwinkel Weltmeister

Doch heute geht es mir um was ganz Anderes. Makler, die zu Spezialisten der Weitwinkel-Fotografie ausgebildet werden. Glaubt ihr nicht? Das ist mit Sicherheit Teil der Ausbildung. Wie fotografiere ich eine Toilette, dass das Zimmer extrem groß wirkt. In Wirklichkeit würdest du dir beim Popo wischen Schürfwunden an den Armen zuziehen. In naher Zukunft sieht die Evolutionsstufe sowieso vor, dass wir alle nur noch rückwärts in Toiletten reinlaufen.

Auf den bekannten Immobilienportalen gleichen sich die Fotos. Und manchmal wirkt der Weg bis zur Kloschüssel so absurd weit, als ob man sich zuerst die Wanderstiefel anziehen und Verpflegung einpacken müsste.

Meine Lieblings-Klo Fotos von gestern Abend. Die Top 8 der Toiletten:

Platz 8: Klobrille des schlechten Geschmacks

02_bad_vermietung_weitwinkel

Platz 7: 70er Jahre Erinnerungs-Klo

03_bad_vermietung_weitwinkel

Platz 6: Ablagemöglichkeit für Arme rechts und links

07_bad_vermietung_weitwinkel

Platz 5: Deckellos

05_bad_vermietung_weitwinkel

Platz 4: Flower Power von Oma und Opa

04_bad_vermietung_weitwinkel

Platz 3: Echokammer

01_bad_vermietung_weitwinkel

Platz 2: Beichtstuhl

06_bad_vermietung_weitwinkel

Platz 1: Irgendwo am Ende des Gangs

_001_bad_vermietung_weitwinkel

am 23.09.2014 um 12:30 Uhr | Tags: / / / / /

Question on Monday: Can you see Friday?

Montagsgefühle.

can you see friday yet giraffe zebra tiere

am 22.09.2014 um 13:48 Uhr | Tags: / / /

Mach Fakeblog einfach besser

Engagement ist wichtig. Ehrliches Einbringen von Ideen ist jederzeit willkommen. Du hast ein Thema über das du gerne hier berichten möchtest? Du bist schon engagiert und hast wahnsinnig tolle Ideen? Oder aber dich regt einfach alles auf und du musst das alles mal loswerden? Dann schreib mir einfach an me {äht}floyd-celluloyd{einpunkt}de. Hab einen schönen Tag!

{ad} Kleider für den passenden Anlass

Wenn du Kleider für besondere Anlässe, wie Hochzeitskleider, Ballkleider oder Partykleider suchst, dann schau dir doch mal die schönen Kleider von Bridesire an. Mehr als 5.000 Kleider für den richtigen Anlass. Damit siehst du garantiert immer gut aus.

Unglaublich, endlich mal jemand der Fakeblog bis ganz nach unten gescrollt hat. Daumen hoch. Willst du wieder nach oben?