Fakeblog | …begeht Rechtschreibfehler
Alle Artikel von Floyd:

Sponsored: Mit Vodafone einmal um die Welt

Vor der Smartphone-Ära gab es nur Selbstportraits. Heutzutage heissen die Teile “Selfies”. Man geht ja mit der Zeit. Vodafone hat da eine nette Kampagne gestartet. Auf der 4 Milliarden Kampagnenseite kannst du dein Selfie hochladen und mit etwas Glück tauchst du, also besser gesagt dein Selfie im neuen TV-Spot auf. Simon Desue gibt in seinem Video Tipps zum perfekten Selfie. Apps inklusive. Am Ende erklärt er noch, wie du dein Selfie auf die 4 Milliarden Seite hochladen kannst. Anschauen, und wenn du dich für fotogen oder verrückt genug hältst: Mitmachen! Ich würde mich ja gerne mit einer Affenmaske hochladen, aber TV-Spot ist mir dann doch ne Nummer zu groß ;)

Eigentlich werden Selfies in Bezug zur Weltmeisterschaft gesucht. Wenn ich mir die Kampagnenseite aber so anschaue, dann ist da alles erlaubt. Fast wie im Fußball. Fast alles. Wenn ich Tipps geben müsste, mit welchen Selfies ihr mit Sicherheit im TV-Spot landet, dann wären das folgende: Selfie mit Einhorn, Selfie mit Thomas Müller Maske, Selfie mit deinem liebsten Kuscheltier, schreibe dir nette Nachrichten in dein Gesicht und mache dein Selfie, Selfie mit Gesicht in einer Jacke versteckt, Selfie mit von Katzen zerkratztem Gesicht (Katze muss dabei natürlich mit aufs Bild). Tobt euch aus.

Vodafone ist Kooperationspartner des Blogbeitrags

Weltmeister Thomas Müller: Des interessiert mi alles net, der scheiß Dreck

Weltmeister. Was mich da viel mehr interessiert sind die Interviews danach. Wenn einer ein Garant für positive Interviews ist, dann Thomas Müller. Schade, dass man die Übersetzung von Bastian Schweinsteiger nicht mehr sieht. Das hätte mich am meisten interessiert ;)

“You were top striker. How does make it feel?”

Des interessiert mi alles net, der scheiß Dreck. Weltmeister samma. Den Pott hamma. Den scheiß Dreck goldenen Schuh kannst da hinter die Ohrn schmiern.

Geniales Interview Müller WM14 from Nick Falkner on Vimeo.

(Video Direktlink)

P.S. Und jetzt warte ich darauf, dass aus der Squenz “Des interessiert mi alles net” ein neues Video entsteht.

Was der traurige brasilianische Fan mit dem WM Pokal nach dem Spiel machte

Den Mann, der sich während des Halbfinales Brasilien gegen Deutschland wie wild am WM Pokal festhielt, hat wohl jeder gesehen. Nicht nur hatte ich tatsächlich Mitleid, nein, der Mann ist sogar noch ein richtig fairer Verlierer. Er hat den Pokal nach dem Halbfinale an einen deutschen Fan verschenkt. Großartige Geste.

Twitterliebe: meine Timeline zum Halbfinale Brasilien Deutschland

Fußball ist die eine Sache. Twitter die andere. Welche Welten da teilweise aufeinanderprallen konnte ich gestern gut in meiner Twitter Timeline nachvollziehen. Einerseits ein “banales” Fußballspiel. Parallel dazu die Meinungen der Menschen, denen ich auf Twitter folge. So wird ein Spiel doch irgendwie komplett. Wer mehr möchte, #brager bei Twitter durchsuchen.

Weitere nette Tweets können natürlich gern in den Kommentaren verlinkt werden. Und Brasilien hat das mit Sicherheit nicht verdient. Das steht fest.

Wenn Kühe eine Party feiern

(via @ungebuehrlich)

Exklusiv und nur in Deutschland: Gewinnen und als Verlierer dastehen

Tatsächlich wollte ich hier nie einen Beitrag zur WM schreiben. Nach dem letzten Spiel Deutschland gegen Algerien bleibt mir aber nichts anderes übrig. Dabei geht es gar nicht um Fußball, sondern um den Respekt und das vielfältige Verhalten in diesem Land. Klar stand das Spiel ständig auf der Kippe. Aber bereits auf Twitter habe ich das geschrieben:

VERLIERER! VELRIERER! VERLIERER! Klappts eigentlich noch? Wer gestern Argentinien gesehen hat, der dürfte daran zweifeln, dass dort nur ein einziger Mensch danach fragt, wie Argentinien gespielt hat. Die haben sich gefreut und selbst die Spieler sprachen von einem tollen Spiel. In Deutschland wäre das mit zweitligareif kommentiert worden.

Feiert doch einfach mal

Und falls das mit dem Feiern nicht so wirklich klappen möchte, dann fahrt doch einfach mal mit Unterhose durch die Gegend. So in etwa:

Doofe Fragen gut kontern

Deswegen lag Mertesacker nach dem Spiel mit seiner Einschätzung vollkommen richtig. Was wollen Sie jetzt von mir?


(YouTube Direktpeer)

P.S. Ich habe während dem Spiel geflucht, geärgert, etc. Aber nach dem Spiel war ich froh, dass wir einfach eine Runde weiter sind und im Viertelfinale stehen. Fertig. Kopf hoch, weitermachen!

Einem lieben Menschen das Beste zum Geburtstag

Für einen lieben Menschen alles alles liebe zum Geburtstag. Nimm einen Drink, entspanne dich und ich wünsche dir das Allerbeste und noch viel mehr. Keine Ahnung, ob du die Muppets magst, aber erst mal das hier:

(Video Direktgeburtstag)

Und wenn du nächstes Jahr wieder mal zur republica gehen solltest, dann können wir das hier gemeinsam trällern. Ich zähle auf dich:

(Video Direktrhapsody)

Davor sollten wir uns aber definitiv mal wieder sehen. Komme nach Stuttgart, Tür und alles steht offen. Yeah. Do it! Hau rein ins neue Lebensjahr. Das Beste für dich!

Wir haben keinen Rassismus in Stuttgart

Manchmal muss man Dinge einfach unkommentiert stehen lassen. Das hier gehört nicht dazu. Momentan passieren in Stuttgart sehr viele Dinge, die mir überhaupt nicht gefallen. Da werden Menschen von ausserhalb in die Landeshauptstadt gekarrt, um dort gegen den geplanten Bildungsplan zu demonstrieren. Und nein, da demonstrieren keine Menschen, die homophob sind. Da demonstriert die CDU gemeinsam mit der AfD, dann noch Guillaume Got, der Abgesandte Frankreichs aus der Bewegung gegen die Gleichstellung Homosexueller. Natürlich fordert er die nationenübergreifende Vernetzung aller Aktivisten. Zum ersten Mal nahm auch eine muslimische Gruppe teil. Na ja, statt geplanter 2000-3000 Demonstranten, waren es “nur” 700.

Die Partei war auch dabei:

Andere Baustelle: im Ladenzentrum Heumaden plant eine pakistanische Religionsgemeinschaft einen Versammlungsort. Und zack formiert sich Widerstand. Eine Interessensgruppe, die natürlich nur den preislichen Verfall der Immobilien aufhalten möchte, nimmt sich der Sache nun an. Geplant ist die Immobilie selbst zu erwerben. Mit Spendengeldern. Je mehr Menschen spenden, desto günstiger für jeden. Logisch.

Aber hey, wir haben kein rassistisches Problem hier. Keep on shopping.

Niederlande gegen Mexiko 2014: das macht die Augsburger Allgemeine Zeitung daraus

Qualitätsjournalismus mit der besonderen Brise Humor. Nicht. Wie erbärmlich ist das bitte? Tweet ist inzwischen gelöscht. Entschuldigung ging raus. Ich warte jetzt auf das Foto des Redakteurs, der diesen Tweet geschrieben hat. Nur so, aus Interesse.

Wer das Bild sehen möchte, darf sich das hier ansehen. Ich will so etwas nicht hier im Blog.

Update 29.06.2014 – 22:33 Uhr

Die Zeitung hat sich zum Tweet geäussert. Klar ist eine Entschuldigung schön und gut und sicherlich macht jeder von uns Fehler, aber: könntet ihr euch vielleicht vorstellen, dass es für das Kind der größte Tag im Leben des Kindes gewesen ist?

Facebook überwacht jetzt Sexualstraftäter

Die Überwachung nimmt beängstigende Ausmaße an. Inzwischen setzt Facebook laut einheitlichen Medienberichten eine Spezialsoftware namens “Algorithmus” ein, um Sexualstraftäter zu überführen. Grandios. Mit Terrabytes auf Bits schiessen. “Algorithmus” FTW!

facebook überwacht sexualstraftäter mit spezialsoftware algorithmus

Facebook spürt Sexualstraftäter mit Spezialsoftware “Algorithmus” auf

(via @dieser_kai)

Unglaublich, endlich mal jemand der Fakeblog bis ganz nach unten gescrollt hat. Daumen hoch. Willst du wieder nach oben?